· 

Styled Shoot 'MOODY meats ELEGANCE'

Als wir für die Hochzeitsdienstleister Rheinhessen einen weiteren Styled Shoot planten, war uns wichtig stimmungsvolle Bilder mit Charakter zu schaffen. Elegant und zeitlos. Eine klare Positionierung abseits vom hellen Look in Pastell-Tönen. Obwohl der Begriff "moody" aktuell sicherlich auch etwas überstrapaziert ist, umschreibt das Kunstwort ‚moody elegance’ unsere Ausrichtung ausgezeichnet. Mit klarer Vision vor Augen begannen Alexander Sinner und ich Ende 2017 mit den Planungen.

 

Schnell kamen wir auf den Hof Herzberg als Setting für unser Vorhaben. Die wunderschöne Hochzeitslocation mitten in Rheinhessen besticht durch ihren natürlichen Charakter. Das Kreuzgewölbe mit seinen kleinen Fenstern erschien mir lichttechnisch auch ideal für unser Vorhaben, um gerade für die Szenen im Innenbereich eine gedämpfte und spannende Stimmung zu erzeugen.

 

Kurz vor dem Shooting stieß Sarah Klein noch als Zweitfotografin zum Team. Eine super Entscheidung, denn Sarah konzentrierte sich überwiegend auf die Details wie Floristik und Papeterie, während Alexander die Arbeit mit unserem tollen Model Alena vorbereiten und umsetzen konnte. Ihre Bilder ergänzen nicht nur stimmig die Gesamtserie, sondern tragen trotz Konsistenz des Fotoshoots ihre schöne Handschrift als Fotografin.

 

Idee Kleid:

Beim freien Entwerfen eines Brautkleides steht einem alles offen - der Traum eines Designers. Ich wollte ein Kleid kreieren, welches einfach mal anders ist und in Kontrast zu Vintage und Co steht.

 

Pure Silhouette, klare Linien, edles Material mit einem Hauch von Nostalgie und Romantik.

Ein Look mit absoluter Leichtigkeit & Bequemlichkeit.

 

Einfach ‚elegant’ – einfach ‚fashionable’ oder ‚moody meats fashionable’

 

Die Materialwahl fiel schnell auf einen zarten, fließenden Satin. Die Farbe sollte nicht klassisch sein – dem Moody-Look entsprechend. Eine Farbe für eine mutige und trendbewusste Frau. Meiner Meinung nach gibt es hier keine genaue Farbbezeichnung. Ich würde es als eine Mischung aus ‚simply taupe’ und ‚pink tint’ beschreiben. 

fließendes Stinkleid mit Cashmerepullover
fließendes Stinkleid mit Cashmerepullover

Im Mittelpunkt des Kleides steht die Taille. Oberteil - eher ‚Over Size’ geschnitten und mit kleinen, einfachen Raffinessen in der Schnittführung der Träger machen es Besonders. Als Accessoire entschied ich mich für einen Taillengürtel aus Spitze. Nach Belieben kann dieser aber auch gewechselt werden und mit einem Straßgürtel ausgetauscht werden. Als kleines ‚Bonbon’ – das Kleid ist hier als 2-Teiler gefertigt und die einzelnen Kleidungsstücke können nach der Hochzeit noch getragen werden. Da die Temperaturen etwas eisiger waren, passte ein kuscheliger Kaschmirpullover von der Marke ESISTO (@esistocashmere) in der Farbe ‚blush’ mit seitlichen Taschen perfekt zum cleanen Look und Alena konnte beim Shooting spielerisch den Look präsentieren.

Idee Hair & MakeUp:

Das entscheidende Finish des Gesamtlooks verdanken wir der wunderbaren Annika Schilling und ihrer Marke Bridal Hair & MakeUp. Sie war für Haare und Styling verantwortlich. Das MakeUp wurde entsprechend der Brautkleidfarbe abgestimmt. Fokus hier lag auf Augen und Lippen. Annika entschied sich für eine seitlich offene Variante der Haare– leicht gesteckt. Die Frisur wurde durch einen dezenten Blumenschmuck schön in Szene gesetzt.

Idee Flowers:

Es sollte nichts zu Knalliges sein, was sich in den Vordergrund drängt.

Sophia Kern ist es bei ihren Blüten immer wichtig, dass am Ende eine Gesamtharmonie entsteht und alles gut zur Geltung kommt und für sich wirken kann.

Die Kombination von „klassischem“ weiß und creme mit graublau und graugrün gibt dem Brautstrauß die gewisse Mischung aus zarten, zurückhaltenden Farben und Blüten sowie moderner Moody Eleganz.

 

Die absolute Trendblume für Sophia, die auch unbedingt mit rein musste, ist die Anemone mit ihren zarten weißen Blüten und der markanten schwarzen Mitte.

 

Die Form des Strausses ist klassisch rund, aber auch etwas wilder aufgelockert durch den Eukalyptus. Die Riesen Sträuße, die man oft sieht, sind in der Realität oft schwer händelbar und verdecken viel vom Kleid. Da bei dem Kleid vor allem die Taille so raffiniert gemacht ist, war es Sophia wichtig, diese zu betonen und nicht zu verdecken.

 

Auch der Haarschmuck wurde auf unser zierlich, schlankes Model Alena abgestimmt. Mit den zarten Blüten, die man nur von hinten sieht oder wenn sie Ihren Kopf neigt - aber auch das ist gerade deshalb interessant.


Idee Papeterie:

Die Hochzeitspapeterie entworfen und kreiert von der lieben Svenja Hürter von  Kreativstudio SH sollte typografisch und stimmungsvoll (moody) sein; edel und elegant. Das Farbkonzept orientierte sich an der klaren Linie des Brautkleids. Dabei ist eine edle, dezente Farbkombination aus graublau, hellbraun / taupe und hellem rosa / blush pink entstanden, die durch den Einsatz der hauptsächlich schwarzen typografischen Elemente angenehm gebrochen wird. Die handschriftlichen Akzente im Brushlettering und Handlettering Stil sind ein guter Ausgleich, der den verspielten Aspekt nicht zu kurz kommen lässt. Filigrane florale Elemente / Illustrationen stehen im Kontrast zu einer dominanten serifen Schriftart und hinterlassen ein Statement par excellence. Dadurch entsteht eine aufregende, coole und moderne Spannung, die die Papeterie zu etwas Besonderem macht, fernab des gängigen rustikalen Vintage Schicks. Die Ergänzung der Hochzeitseinladung mit transparentem Papier als Platzkarten und Anhänger rundet das Bild ab und betont das Spiel zwischen Leichtigkeit und Dominanz.  Zudem wurde ein „mal etwas anderes“ Format der Einladung gewählt, nämlich DIN A3, um den Gedanken der Nachhaltigkeit voranzutreiben. Auf der Rückseite der Einladung befindet sich ein Poster, das sich sowohl das Hochzeitspaar als Erinnerung an ihre Hochzeit als auch Gäste als dekorativen Wandschmuck einrahmen können. Da das DIN A3 Faltblatt/Plakat auf DIN A5 Größe raffiniert zusammengefaltet werden kann, ist der Versand im DIN B5 Briefumschlag kein Problem. Das verwendete 100 g/qm Papier ist aus 100% Altpapier recycelt und mit dem „Blauen Engel“ zertifiziert. 

Credit:

Photographer: Alexander Sinner, Hochzeitsfototgraf Alzey, www.alexandersinner.de

2nd Photographer: Sarah Klein, Hochzeitsfotografin Trier, www.sarahklein.eu @sarahkleinphotography 

Dress: Verena Eiden, Atelier VON EIDEN Heidesheim am Rhein, www.voneiden.com,     @voneidenbrautmode

Flowers: Sophia Kern, Floristik Sophia Kern Mainz, www.sophiakern.de, @sophiakernfloraldesign

HM: Annika Schilling, AS Bridal Hair & MakeUP Büttelborn, http://www.annikaschilling.de/

Papeterie: Svenja Hürter, SH Kreativstudio, www.kreativstudio-sh.de, @kreativstudiosh

Model: Alena aus Mainz, @lalenaliee

Location: Hof Herzberg Essenheim, www.hof-herzberg.de, @hofherzberg

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0